Kandidat*innen Kreistagswahl 2021

Renate Meixner-Römer

Listenplatz 6

Jahrgang 1960
Rektorin
Ortsverein Rüsselsheim

Meine politischen Themen:

Aufgrund meines Berufes liegt mir die Bildungspolitik natürlich besonders am Herzen. Hier kann ich langjährige Erfahrung und praktisches Wissen einbringen. Chancengleichheit im Bereich der Bildung und die Möglichkeit auf die bestmöglichste Bildung  für unsere Kinder sind Themen, die nach wie vor von enormer Bedeutung sind. Ich will, dass jedes Kind in unserem Kreis eine Zukunftsperspektive hat, um ein selbst bestimmtes Leben führen zu können.

Aber auch Themen wie soziale Gerechtigkeit, Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum liegen mir am Herzen.

Der Kreis Groß-Gerau bietet eine hervorragende Infrastruktur. Wir haben im Kreis eine Vielzahl von Betrieben und Unternehmen, die qualifizierte Arbeitsplätze anbieten. Wir verfügen über  eine große Zahl von hervorragend ausgestatteten Kindertagesstätten und Schulen. In der letzten Legislaturperiode hat der Kreistag eine Schulbauinitiative verabschiedet, die gewährleistet, dass wir unsere Schulen  auch weiterhin für die großen Anforderungen der Zukunft aufstellen können.

Im Kreis wird auf auf politischer Ebene reagiert  und es werden Entscheidungen getroffen, wenn Handlungsbedarf erkannt wird – die beschlossenen Schulbauinitiative ist hier nur ein Beispiel.

Der Kreis bietet viele bemerkenswerte Ausflugsmöglichkeiten und für die Bürgerinnen und Bürger reichhaltige Angebote im sportlichen und kulturellen Bereich. Wir verfügen diesbezüglich  über ein facettenreiches Angebot, in dem jede Bürgerin und jeder Bürger etwas für sich finden kann.

In unserem Kreisgebiet gibt es eine große Anzahl von Vereinen und Initiativen, die dazu beitragen, dass wir alle über ein großes Angebot an kulturellen und sportlichen Angeboten verfügen. Wir erleben tagtäglich, dass sich Menschen ehrenamtlich dafür engagieren, dass sich im Kreis Groß-Gerau  etwas zum Guten bewegt . Dies erachte ich für ein großes Glück und ein hohes Gut, das bewahrt werden muss. Die Verwaltung des  Kreises Groß-Gerau unterstützt die Arbeit dieser engagierten Menschen zu verlässlich und konstant.

 

Was ich am Kreis besonders schätze:

Der Kreis Groß-Gerau bietet ein mannigfaltiges Unterstützungsangebot für  Menschen in Notsituationen. Beratung. Hilfe und Fürsorge werden bei uns im Kreis Groß-Gerau groß geschrieben.

Auch und  besonders während der Corona-Pandemie handelt der Kreis pragmatisch und schnell, die Menschen vor Ort werden nicht allein gelassen.

 

Das möchte ich für den Kreis erreichen:

Im Kreis wurden in den letzten 5 Jahren viel gute und richtige politische Entscheidungen getroffen. In dieser Richtung möchte ich weiterhin die zukünftige Entwicklung des Kreises Groß-Gerau aktiv mitgestalten.

Ich  will mit daran arbeiten, unsere Schulen für die steigende Schülerzahl und das große Thema der Digitalisierung aufzustellen, wir müssen  u.a. weiterhin am Thema Mobilität arbeiten und ich will werde mich auch weiterhin für die Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben einsetzen. Dieser Aufgabe fühle ich mich auch als Vorsitzende der WFB Rhein-Main verpflichtet.

 

Damit verbringe ich meine freie Zeit:

Lesen, Sport